Relevanz des IIHS-Small-Overlap-Crashtests in Europa: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Colliseum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „2013, pp. 226 – 236 (#06)<br> {{Intro|Vonseiten der europäischen Fahrzeughersteller wird kritisiert, dass der IIHS-Small-Overlap-Crashtest aus Sicht de…“)
 
K
Zeile 8: Zeile 8:
  
 
==Zitat==
 
==Zitat==
[[Murri, R.]]; [[Caviezel, S.]]:Relevanz des IIHS-Small-Overlap-Crashtests in Europa. Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik (2013), pp. 226 &ndash; 236 (#06)
+
[[Murri, R.]]; [[Caviezel, S.]]: Relevanz des IIHS-Small-Overlap-Crashtests in Europa. Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik (2013), pp. 226 &ndash; 236 (#06)
  
 
==Inhaltsangabe==
 
==Inhaltsangabe==

Version vom 10. Juni 2013, 14:43 Uhr

2013, pp. 226 – 236 (#06)

Vonseiten der europäischen Fahrzeughersteller wird kritisiert, dass der IIHS-Small-Overlap-Crashtest aus Sicht der Unfallstatistik nicht relevant sei und eine Gegenverkehrskollision mittels einer starren Barriere nicht nachgebildet werden könne. Untersuchungen der Baloise-Versicherung haben gezeigt, dass auf Schweizer Straßen jeder fünfte Frontalunfall mit geringer Überdeckung stattfindet. Dies dürfte auch für europäische Straßen zutreffen. Unfallbilder aus dem täglichen Unfallgeschehen zeigen ähnlich erschreckende Schadensbilder wie beim IIHS-Small-Overlap-Crashtest. Die DTC Dynamic Test Center AG in der Schweiz erforschte am Beispiel des zufällig gewählten Renault Scénic II mit vier Crashtests, wie genau sich eine Gegenverkehrskollision zweier Personenwagen an der starren IIHS-Barriere reproduzieren lässt, und welche konstruktiven Maßnahmen beim IIHS-Small-Overlap-Crashtest eine Verbesserung des Insassenschutzes ermöglichen. Die Ergebnisse zeigen, dass eine Gegenverkehrskollision zwischen zwei Fahrzeugen sehr gut an einer starren Barriere reproduziert werden kann.


Relevance of the IIHS Small Overlap Frontal Crash Test in Europe European car makers have criticised the fact that the IIHS Small Overlap Frontal Crash Test is not relevant from the point of view of accident statistics and that it cannot reproduce a frontal collision by using a rigid barrier. Studies carried out by the insurance company Baloise Group have shown that every fifth accident on swiss roads occurs with a small overlap. This is also likely to apply to european roads. Images of accidents in everyday road traffic show similarly alarming damage patterns to those in the IIHS Small Overlap Frontal Crash Test. Using the example of an arbitrarily chosen Renault Scénic II, the DTC Dynamic Test Center AG in Switzerland performed four crash tests to examine how precisely a frontal collision with two passenger cars can be reproduced by using the IIHS rigid barrier, and which design modifications to the IIHS Small Overlap Crash Test might result in an improvement in occupant safety. The results show that a frontal collision between two vehicles can be reproduced very well by using a rigid barrier.


Zitat

Murri, R.; Caviezel, S.: Relevanz des IIHS-Small-Overlap-Crashtests in Europa. Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik (2013), pp. 226 – 236 (#06)

Inhaltsangabe

Beiträge zum Thema im VuF

Weitere Infos zum Thema