Fotogrammetrische Dokumentation von Unfallstellen unter widrigen Wetterbedingungen

Aus Colliseum
Version vom 4. Januar 2022, 15:55 Uhr von Rudolf Kleinert (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „2021, p. 430 (#12) {{Intro|Die praktische Anwendung der Fotogrammetrie beschränkte sich bei forensisch tätigen Experten lange Zeit auf die flächige Entzer…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

2021, p. 430 (#12)


Die praktische Anwendung der Fotogrammetrie beschränkte sich bei forensisch tätigen Experten lange Zeit auf die flächige Entzerrung eines gegebenen Bildes, üblicherweise unter Verwendung von vier bekannten Punkten und deren Beziehungen. Moderne fotogrammetrische Software, die auf digitaler Mehrbildkorrelation basiert, ermöglicht inzwischen die Verarbeitung und Interpretation einer Vielzahl von Informationen, die in den Bildern enthalten sind. Die Ergebnisse zeigen ein hohes Potenzial, Flexibilität, ausreichende Genauigkeit der Ergebnisse, Anwendbarkeit und geringere Zeit- und Kostenanforderungen. Die meisten Tests konzentrierten sich aber auf die Anwendung der digitalen Bildkorrelation unter idealen Bedingungen. Die Realität zeigt, dass sich Verkehrsunfälle nicht nur unter diesen idealen Bedingungen ereignen. Der vorliegende Beitrag soll zeigen, wie die Verarbeitung durch ungünstige Umgebungsbedingungen beeinflusst wird, ob es Möglichkeiten gibt, die Ergebnisse zu verbessern, und ob die Ergebnisse noch für die Zwecke der forensischen Analyse geeignet sind.


Photogrammetric documentation of accident sites under adverse weather conditions
For a long time, the practical application of photogrammetry among forensically active experts was limited to the two-dimensional rectification of a given image, usually using four known points and their relationships. Modern photogrammetric software based on digital multi-image correlation now allows the processing and interpretation of a wide range of information contained in the images. The results show high potential, flexibility, sufficient accuracy of results, applicability and reduced time and cost requirements. However, most tests focused on the application of digital image correlation under ideal conditions. Reality shows that traffic accidents do not only occur under these ideal conditions. This paper aims to show how processing is affected by adverse environmental conditions, whether there are ways to improve the results and whether the results are still suitable for the purposes of forensic analysis.


Zitat

Vertal, P.; Stehel, S.; Svaty, Z.: Fotogrammetrische Dokumentation von Unfallstellen unter widrigen Wetterbedingungen. Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik 59 (2021), pp. 430 – 436 (#12)

Inhaltsangabe

Anmerkungen

Beiträge zum Thema im VuF

Siehe auch