SAE:900366

Aus Colliseum
Version vom 17. Juli 2018, 22:48 Uhr von Vdengineering (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitat

Cooperrider, N.; Thomas, T.; Hammoud, S.: Testing and Analysis of Vehicle Rollover Behavior. SAE Technical Paper SAE 900366 (1990)

Inhaltsangabe

Insgesamt acht Versuche, in denen der seitliche Überschlag mit verschiedenen Methoden ausgelöst wird:

  • Bordsteinanstoß (curb tripped)
  • unbefestigter Untergrund (soil tripped)
  • Rollwagen-Tests nach FMVSS 208 (dolly tests)

Die Anfangsgeschwindigkeiten sind mit ca. 30 mph (48 km/h) recht hoch; die Bordsteinkanten werden teilweise "übersprungen". Interessant sind die Angaben zu den Auslaufverzögerungen und die Messwerte zum anstoß- und reibungsbedingtem Geschwindigkeitsabbau.

Die Theorie dazu strotzt allerdings - trotz der schönen Übereinstimmung mit den Versuchen - von Fehlern!

Siehe auch