Reaktionsanlaß und Reaktion im Straßenverkehr

Aus Colliseum
Zur Navigation springen Zur Suche springen

1978, pp. 231 – 234 (#11)
1978, pp. 255 – 258 (#12)

Häufig gibt der Fahrzeuglenker als Zeitpunkt des Reaktionsbeginns den Punkt an, an dem die Reaktion bereits wirksam wurde. Nach einer Diskussion über Aufmerksamkeit, Informationsaufnahme und -verarbeitung im Fahrprozeß sowie Reaktion und Reaktionszeit wird zusammenfassend dargestellt, weshalb der Fahrzeuglenker zu dieser Aussage kommt.


Often the driver declares as the moment of the beginning of the reaction, when the reaction had already been in operation. After a discussion about attention, taking and elaboration of information during the process of driving and reaction and reaction time, they describe comprehensively why the driver comes to that statement.

Zitat

Meyer, F.: Reaktionsanlaß und Reaktion im Straßenverkehr. Der Verkehrsunfall 16 (1978), pp. 231 – 234 (#11) & pp. 255 – 258 (#12)

Inhaltsangabe

Weitere Beiträge zum Thema im VuF

Weitere Infos zum Thema Reaktion

  • Reaktionszeit
  • 1989 Driver Perception Response Time. SAE 890731
  • 1990 Driver's Response and Behavior on Being Confronted with a Pedestrian or a Vehicle Suddenly Darting Across the Road. SAE 900144
  • 1995 (Rönitzsch, H.): Der Einfluß der lichttechnischen Parameter auf die Reaktionsdauer von Kraftfahrzeugführern im nächtlichen Straßenverkehr unter Beachtung der dynamischen Komponente. Dissertation an der TU Ilmenau
  • 2002 Hugemann, W.: Driver Reaction Times in Road Traffic. 11th EVU Conference, Portoroz, Slovenia (2002)
  • 2003 Development and Evaluation of Driver Response Time Predictors Based upon Meta Analysis. SAE 2003-01-0885
  • 2004 Modeling Driver Response to Lead Vehicle Decelerating. SAE 2004-01-0171
  • 2006 (Himbert, G.): Einfluss der Reaktionszeit auf Vermeidbarkeitsbetrachtungen. ZfS 27 (2006), pp. 670 – 673 (#12)
  • 2009 Rider Response Time in Motorcycle Riding. SAE 2009-32-0081
  • 2014 Impacts of Dynamic Rear Lighting on Driver Response. SAE 2014-01-0434
  • 2016 The reaction times of drivers aged 20 to 80 during a divided attention driving. Traffic Injury Prevention, 17:8, pp. 810 – 814

Weitere Infos zum Thema