Kollisionsgeschwindigkeitsberechnung bei eindimensionalen Fahrzeug/Fahrzeug-Kollisionen

Aus Colliseum
Zur Navigation springen Zur Suche springen

1982, p. 225 (#11)

Zitat

Schimmelpfennig, K.-H.: Kollisionsgeschwindigkeitsberechnung bei eindimensionalen Fahrzeug/Fahrzeug-Kollisionen. Der Verkehrsunfall 20 (1982), pp. 225 – 227 (# 11)

Inhaltsangabe

Knappe Vorstellung eines grafischen Lösungsverfahrens für eindimensionale plastische Stöße. Die Beispiellösungen in Bild 5 (links Gegenverkehrsunfall, rechts Auffahrunfall) machen deutlich, dass die Extremlösungen für die Einzelgeschwindigkeiten nicht miteinander kombiniert werden dürfen. Das Verfahren wird ein Jahr später auf teilelastische Stöße erweitert.

Weitere Beiträge zum Thema im VuF

Weitere Infos zum Thema